Postdoc-Stelle (E13 TV-G-U)

zur Untersuchung der Kardiomyozytendifferenzierung und der Herzfunktion in der Pathophysiologie.

Die Stelle ist ab dem 01.06.2021, zunächst für die Dauer von 2 Jahren, zu besetzen.

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Die Position erfordert Folgendes:

• Teilnahme an einem Forschungsprojekt, das sich mit metabolischen und epigenetischen Ereignissen befasst, die einem veränderten kardialen Stoffwechsel in Verbindung mit Diabetes und Herzinsuffizienz zugrunde liegen.

• Kandidaten mit Erfahrung im Umgang mit frisch isolierten oder iPSC-abgeleiteten Kardiomyozyten werden bevorzugt.

Wir bieten an:

• Ein thematisches Projekt auf hohem Niveau in einer international anerkannten Gruppe, die Teil des Vascular Research Center Frankfurt ist.

• Räumlichkeiten, untergebracht in einem neuen Forschungsgebäude, mit moderner Ausstattung und Analysemöglichkeiten von der integrativen Physiologie bis zur Massenspektroskopie.

• Nationale und internationale Vernetzung - Das Institut ist Teil des „CardioPulmunary Institutes“ (www.cpi-online.de) und des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (www.DZHK.de).

Voraussetzungen:

• Eine abgeschlossene, sehr gute Promotion in Biologie, Biotechnologie, Molekularer Medizin oder einer gleichwertigen Disziplin.

• Erfahrung in der kardiovaskulären Physiologie und ein ausgeprägtes Interesse am Stoffwechsel.

• Gute Selbstorganisation und Teamfähigkeit.

• Deutsch ist nicht notwendig, aber sehr gutes Englisch in Wort und Schrift ist erforderlich.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (in einer einzigen PDF-Datei) und den Namen und Kontaktdaten von 3 Gutachtern sollten in elektronischer Form bei Prof. Dr. I. Fleming (fleming@vrc.uni-frankfurt.de) eingereicht werden.

Diese Anzeige ist online seit 19.05.2021

de_DE