Technische*r Assistent*in (E9 TV-G-U)

befristet (zunächst für 3 Jahre) zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Die Stelle wird im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Emmy Noether-Programm) geförderten Projekts, das sich mit den Konsequenzen des Cystein-Stoffwechsels in der vaskulären Alterung und Regeneration beschäftigt (siehe Circulation. 2019;139:101-114 und Circulation. 2021;143:935-948), ausgeschrieben.

Die Stelle umfasst folgende Aufgabenbereiche:

  • Isolation, Kultivierung und Differenzierung verschiedener Zelllinien und Primärkulturen (Endothelzellen, Monozyten etc.)
  • Aufarbeitung der Zellen für verschiedene proteinbiochemische Analysen zur Detektion der Proteinexpression bzw. der Proteinphosphorylierung mittels Western-Blot-Verfahren, ELISA, EMSA oder Immunfloureszenz
  • Klonierung und Mutation relevanter Proteine
  • Selbständige Durchführung von Analysen an biologischen Proben inklusive Probenaufarbeitung
  • Aufarbeitung, Dokumentation und Analyse generierter Daten
  • Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Analyseverfahren
  • Administrative Tätigkeiten (u.a. Bedarfsplanung und Beschaffung, Planung und Abwicklung des Versands von sensiblen Proben, selbstverantwortliches Management des Labors, eigenverantwortliche Einweisung neuer Mitarbeiter)

Wir bieten an:

  • Ein freundliches Arbeitsklima in einer international anerkannten Gruppe, die zum Vascular Research Centre Frankfurt (www.vrc.uni-frankfurt.de) gehört.
  • Räumlichkeiten in einem neuen Forschungsgebäude mit moderner Ausstattung
  • Mitarbeit an einem thematisch hochrangigen Projekt
  • Flexible Arbeitszeiten

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als biologisch/chemisch technische/r Assistent/Assistentin oder einen MSc in Biologie, Biochemie, Biotechnologie oder Molekularmedizin
  • FELASA B-Zertifikat
  • Idealerweise Berufserfahrung in der Molekularbiologie und Zellkultur
  • Kenntnisse in MS Office
  • Erfahrung im Bestellwesen und der Lagerverwaltung
  • Erfahrung in der Bedarfsplanung
  • Fähigkeit zu selbstorganisiertem, eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Genauigkeit, Engagement, Teamgeist, Begeisterung am wissenschaftlichen Arbeiten und die Bereitschaft, in einem internationalen Umfeld zu arbeiten
  • Englischkenntnisse

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (in einer einzigen PDF-Datei) sollten in elektronischer Form bei Prof. Sofia-Iris Bibli (bibli@vrc.uni-frankfurt.de) eingereicht werden.

This advertisement is online since 01.09.2021

de_DE